Energie Sparzentrale GmbH

Haushaltsgeräte und Energielabel

Zahlen und Fakten

Hier finden Sie einen Kostenvergleich zwischen sehr alten und den neuesten, energiesparendsten Haushaltsgroßgeräten

Haushaltsgerät Stromko./Jahr
"sehr alt"
Stromko./Jahr
"beste Geräte"
Einsparung/Jahr
Kühlschrank 80 € 20 € 60 €
Gefriertruhe 150 € 40 € 110 €
Waschmaschiene 185 € 120 € 65 €
Geschirrspüler 120 € 60 € 60 €
Trockner 230 € 80 € 150 €
gesamt 765 € 320 € 445 €

Bei der üblichen Lebensdauer von 12 Jahren sind das über 5000 €…

Das neue EU-Energielabel

Die Energielabel müssen deutlich sichtbar außen auf den Geräten angebracht sein. Es reicht nicht, das Label der Gebrauchsanleitung beizulegen. Ähnliches gilt für den Onlinehandel und Prospekte. Ohne Information zur Energieeffizienzklasse dürfen Händler die Produkte zukünftig nicht mehr bewerben oder anbieten, allerdings gelten Übergangsvorschriften. An allen Stellen, an denen der Preis oder technische Informationen zu dem Produkt erscheinen, muss auch die Energieeffizienzklasse angegeben sein.

Kühlgeräte
Energieeffizienzklasse
Jahresstromverbrauch

zusätzliche Angaben:
Größenangabe Kühlbereich
Größenangabe Gefrierbereich
Lärmpegel

ein „A+++“-Gerät verbraucht ~50% weniger Strom als ein „A“- Gerät

Achtung: Ab 01.07.2012 dürfen keine „A“- Geräte mehr in den Handel!

Waschmaschinen
Energieeffizienzklasse
Jahresstromverbrauch

zusätzliche Angaben:
jährlicher Wasserverbrauch
Wäschefüllmenge
Schleudereffizienzklasse
Lärmpegel Waschen
Lärmpegel Schleudern

Geschirrspüler
Energieeffizienzklasse
Jahresstromverbrauch

zusätzliche Angaben:
jährlicher Wasserverbrauch
Trocknungseffizienzklasse
Anzahl der Maßgedecke
Lärmpegel

Fernsehgeräte
Energieeffizienzklasse
Jahresstromverbrauch

zusätzliche Angaben:
echter Aus-Schalter vorhanden
Leistungsaufnahme „Ein“
Bildschirmdiagonale

 

zurück

Wussten Sie schon?

Rund ein Drittel Ihrer Stromkosten erzeugen Ihre „Haushaltshelfer“! Hier lässt sich ordentlich sparen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie bis zu 400 €/Jahr mehr in der Haushaltskasse haben können!


Der geht doch noch!

Sicher erfüllen selbst Uraltgeräte noch ihre Funktion. Denken Sie z.B. an die Kühltruhe im Keller, die Sie vor 10 Jahren gebraucht von Ihrem Arbeitskollegen „geerbt“ haben…

 

© johnnychaos - Fotolia.com
© johnnychaos - Fotolia.com

Der Stromzähler läuft und läuft…

Stromverbrauch kann man schlecht sehen. Wer es genauer wissen will, sollte sich ein Strommessgerät kaufen und den Verbrauch über einen Monat erfassen und mit 12 multiplizieren. Garantiert werden Sie sich wundern…


Neue Geräte mit Köpfchen kaufen

Der Kaufpreis ist nicht alles. Sonderangebote und Schnäppchen können in 12 Jahren sehr teuer werden. Schauen Sie genau auf das Energielabel – hier ist neuerdings immer der Jahresstromverbrauch angegeben.

Um seine Stromkosten im Griff zu behalten, ist es wichtig schon beim Kauf auf energiesparende Geräte zu setzen.

weiterlesen